Willkommen 2019-06-28T12:02:27+00:00

Dentallabor Born Zahntechnik – Fachlabor für Ästhetik und Implantattechnik

Thomas Born – Zahntechnikermeister | Geschäftsführer und Inhaber von Born Zahntechnik

Ich bin Zahntechniker mit Leidenschaft.

1987 habe ich die Meisterprüfung absolviert und führe nun schon 30 Jahre erfolgreich mein eigenes Labor. So kann ich realisieren was mir wichtig ist – meine Erfahrungen und mein Wissen Zahnärzten und Patienten zur Verfügung zu stellen und bestens qualifizierte junge Zahntechniker auszubilden.

Mein Ziel ist sowohl mit dem Zahnarzt, als auch mit dem Patienten immer die beste Möglichkeit zu finden, um den mechanischen und ästhetischen  Ansprüchen gerecht zu werden.

Wir verbinden Altbewährtes mit neuester Technik. Unser Leistungsspektrum ist breit gefächert: Es umfasst neben der klassischen Zahntechnik die modernsten Laborarbeiten wie CAD/CAM, den Einsatz von 3D Scanner, zwei Fräsmaschinen und 3D Drucker.

Wir arbeiten mit den neuesten metallfreien Werkstoffen wie PEEK – wir meistern für Sie jede Aufgabe ideenreich und kompetent.

Haben Sie weitere Fragen?

Wir stehen Ihnen bei der Wahl des richtigen und dauerhaften Zahnersatzes beratend zur Seite. Gerne informieren wir Sie vorab, um Ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen und  Ihre Kosten einzugrenzen. Dabei ist es uns ein großes Anliegen, Sie fachgerecht, individuell und zeitnah zu betreuen.

Rufen Sie uns an.

Für Ihr Lächeln tun wir alles.

Kronen- und Brückentechnik

Metallfreie Kronen
und Brücken

Teleskoptechnik

ÄSTHETISCH

Implantatversorgung

CAD/CAM-Fertigung
von Zahnersatz

Planungsschienen

PRÄZISE

Aufbiss- Knirscherschienen

Individuelle
Schnarcherschienen

Bohr- und Planungsschienen

ZUVERLÄSSIG

Teleskope

Doppelkronentechnik
metallfrei

Zirkon – Galvano – Peek

FUNKTIONAL

Der subjektive Wunsch vieler Patienten nach metallfreien Restaurationen ist häufig wissenschaftlich begründbar. Neben Allergien oder Überempfindlichkeiten gegenüber Metallen bzw. Legierungen tragen auch andere Materialeigenschaften, wie beispielsweise das Gewicht und Elastizitätsverhalten, maßgeblich zum Tragekomfort des entsprechenden Zahnersatzes bei.

Deshalb haben wir uns nach Alternativen umgesehen und uns mittlerweile auf die Anwendung verschiedener allergiefreier Werkstoffe spezialisiert.

Sie wollen mehr erfahren?

Sprechen Sie uns an!

PEEK

Poly-Ether-Ether-Keton

allergiefreier Zahnersatz

INNOVATIV

Ultaire™ AKP

Hochleistungs-Polymer

von Solvay Dental 360™

ALLERGIEFREI

Individuelle Farbnahme

am Patienten im Labor

oder in der Praxis

SERVICEORIENIERT

Wir beraten Sie gerne.

Rufen Sie an 0631 34290

Kommen Sie vorbei.

INDIVIDUELL

Ihr Zahnersatz wird im Dentallabor Born Zahntechnik von hochqualifizierten Zahntechnikern mit modernster und innovativer Zahntechnologie angefertigt. Wir bieten Ihnen höchste Material- und Verarbeitungsqualität zu einem fairen und angemessenen Preis – Leistungsverhältnis.

Wir verwenden nur Produkte namhafter geprüfter Hersteller.

Wir sind für Sie da.

Wir beraten Sie gerne unverbindlich und unterstützen Sie bei Ihrem Vorhaben mit unserem über Jahrzehnte angesammelten Wissen.

Kontaktieren Sie uns

PEEK
P
oly-Ether-Ether-Keton
allergiefreier Zahnersatz

Seit vielen Jahren sind die Vorteile des Hochleistungspolymer Poly-Ether-Ether-Keton (PEEK) in der Allgemeinmedizin bekannt. Vor allem für künstliche Hüftgelenke oder Zwischenwirbelkörper ist das Material eine adäquate Alternative zu Titan oder Kobalt-Chrom-Legierungen (CoCr) geworden.

Jetzt wird PEEK auch für dentale Anwendungen interessant und seit einigen Jahren verstärkt in der prothetischen Zahnmedizin angewendet. PEEK verbindet exzellente mechanische Eigenschaften mit hoher, biologischer Verträglichkeit.

Besonders die fast nicht existente Materialermüdung, die knochenähnliche Elastizität, die Metallfreiheit, die Plaqueresistenz und das geringe spezifische Gewicht sorgen dafür, dass dieser Werkstoff in der prothetischen Zahnmedizin seinen Platz gefunden hat.

Ultaire™ AKP
Hochleistungs-Polymer
von Solvay Dental 360™

Herausnehmbare Teilprothesen (RPD) ersetzen fehlende Zähne. Deren Gerüste bestehen im Allgemeinen aus Metall. Aus Solvays neuem Hochleistungswerkstoff Ultaire™ auf Aryl-Keton-Polymer Basis (AKP) lassen sich metallfreie, bioverträgliche, angenehmer zu tragende, natürlich aussehende RPD-Gerüste fertigen, die über 60 Prozent leichter sind als Gerüste aus Metall.

Ultaire™ AKP ist ein innovatives Arylketonpolymer (AKP) und wurde für kritische Leistungsanforderungen in der Zahntechnik entwickelt. Als erstes Produkt aus der Dentivera™ Fräsronden-Familie nutzt Ultaire™ AKP den digitalen Workflow und bietet eine biokompatible, leichte, metallfreie, nicht reizende und ästhetisch ansprechendere Alternative zu herkömmlichen herausnehmbaren Teilprothesen (RPD).